Erweitete Suche

Naturschutz Land- und Forstwirtschaft

24.11.2022
Vorschläge des Mouvement Ecologique betreffend den zukünftigen Plan National concernant la Protection de la Nature 2022-2030 (PNPN3)
Rezent organisierte das Umweltministerium eine öffentliche Prozedur zum zukünftigen Plan National...
01.07.2022
Energieknappheet, Logementsproblemer, Biodiversitéitsverloscht, Zersiidlung vun der Landschaft, Stau’en … – ODER GUTT LIEWEN ZU LËTZEBUERG: De Courage hunn fir haut déi richteg Froen ze stellen an Decisiounen ze huelen
In einem Jahr sind Gemeinde- und direkt anschließend Nationalwahlen in Luxemburg. Der Mouvement Ecologique...
17.02.2022
Transparenz über den Pestizideinsatz in Frage gestellt?!
Auf EU-Ebene wird darüber verhandelt, wie transparent die Statistiken der EU-Mitgliedstaaten über den...
14.02.2022
Gratulation an Luxemburg: Wieder 2. Platz beim Overshoot Day!
Zum Anlass des Luxemburger Overshoot Day am 14.02.2022 hat die Aktionsgruppe eine Trauerparade vor der...
21.12.2021
Die Luxemburger Landwirtschaftspolitik von Morgen: Gemeinsame Stellungnahme von Greenpeace, natur&ëmwelt und Mouvement Ecologique
Reaktioun vu Greenpeace, natur&ëmwelt a Mouvement Ecologique op d’Plainte vun der Regierung
15.12.2021
Staatliche Analysen zeigen: zu hohe Pestizidbelastung der Lebensmittel – Nur biologisch produzierte praktisch ohne Rückstände!
Lesen Sie die aktuelle Stellungnahme
01.12.2021
Öffentliche Mitteilung: Die Luxemburger Landwirtschaftspolitik von morgen: 570 Mio € Fördergelder in Zukunft für das Überleben der landwirtschaftlichen Familienbetriebe, Biodiversitäts- und Klimaschutz
Eine Neuorientierung der Luxemburger Landwirtschaftspolitik ist unumgänglich
19.11.2021
Unzureichende Berücksichtigung des Naturschutzes in der Landwirtschaftspolitik
natur&ëmwelt und Mouvement Ecologique reichen gemeinsam Beschwerden gegen die luxemburgische Regierung...
12.07.2021
Moratorium beim Anlegen von neuen Waldwegen: ein wichtiger Etappensieg für den Schutz der Wälder, weitere sollen folgen!
Lesen Sie unsere Handlungsempfehlungen in der ausführlichen Stellungnahme