News
Klimaschutz: Umweltpolitische Belange verstärkt in Entscheidungsprozesse integrieren – diskussionswürdige Überlegungen der “Cour des Comptes“
In ihrem diesjährigen Gutachten zum Staatshaushalt unterbreitet die „Cour des comptes“ eine äußerst pertinente Anregung: Luxemburg habe, so das hohe Gremium, den durch die Stahlkrise ausgelösten Wandel erfolgreich bewältigt. Nunmehr zeichne sich ein weiterer Strukturwandel ab: jener, der durch die Klimakrise ausgelöst wird. Dabei plädiert der Rechnungshof dafür, „die wichtigsten Organisationen, die sich im Kampf gegen den Klimawandel engagieren, an den Verhandlungstisch einzuladen, um sicherzustellen, dass in künftige Abkommen die sozial-ökologische Dimension einbezogen wird.“ mehr...
    Brief an luxemburgische Banken mit staatlicher Beteiligung: Gas und Atomkraft sind definitiv nicht grün!
    Mouvement Ecologique und Greenpeace Luxembourg haben in einem gemeinsamen Schreiben an drei luxemburgische Banken (Spuerkeess, BIL, BNP Paribas) mit staatlicher Beteiligung appelliert, zukünftig Gas und Atomkraft aus ihren vermeintlich grünen Nachhaltigkeits-Fonds auszuschließen. mehr...
      Gemeindewahlen im Jahr 2023
      Der Mouvement Ecologique führt traditionsgemäß eine ganze Reihe von Aktivitäten im Rahmen der Gemeindewahlen durch. Anregungen für die Gemeinden werden erstellt, Diskussionsrunden organisiert u.a.m. mehr...
      Vorschläge des Mouvement Ecologique betreffend den zukünftigen Plan National concernant la Protection de la Nature 2022-2030 (PNPN3)
      Rezent organisierte das Umweltministerium eine öffentliche Prozedur zum zukünftigen Plan National concernant la Protection de la Nature 2022-2030 (PNPN3). Dieser legt die Prioritäten im Naturschutz fest und definiert Maßnahmen zum Erreichen dieser Ziele. Der Entwurf weist durchaus viele positive Aspekte auf, jedoch auch einige relevante Mängel, die der Mouvement Ecologique im Rahmen seines Einspruchs darlegte. mehr...
      Informationsabend: Der Wald im Stress
      Der Mouvement Ecologique lädt ein auf einen lockeren Informationsabend im Oekosoph mit leckerem Essen: Bësch am Stress! Zunehmende Hitzesommer und Wassermangel, aber auch die extrem hohe Wilddichte, gefährden unsere Waldökosysteme Wann: Dienstag, den 29. November 2022 um 19.00 Uhr Wo: Oekosoph! mehr...
      Konferenz: Firwat a wei mir d’Natur an d’Gesellschaft nei denke mussen!
      Die ökologische Krise und die Klimakatastrophe bedrohen unsere Zukunft, dies ist gewusst. Doch wie konnte es dazu kommen, dass die Menschheit ihre eigenen Lebensgrundlagen derzeit zerstört? Und vor allem, welche Veränderungen wären notwendig, um eine Kehrtwende zu erreichen? Fabian Scheidler zeigt in einer faszinierenden Reise durch die Geschichte der Wissenschaften, dass unsere Auffassung der Natur auf einem tödlichen Irrtum basiert. mehr...
      Pestizidlobby strebt nach Einfluss: Wie wird Luxemburg reagieren?
      Inakzeptable Partnerschaft zwischen der FAO und dem Dachverband der Pestizidproduzenten – wie positioniert sich Luxemburg? Der Mouvement Ecologique, SOS Faim, natur&ëmwelt asbl, Greenpeace Lëtzebuerg und „Pesticide Action Network“ haben einen Brief an den Minister für Zusammenarbeit und humanitäre Hilfe, Franz Fayot, geschickt und fordern ihn auf alles zu unternehmen um, diese Partnerschaft zu kündigen. mehr...
      KÜHLUNG DER GOOGLE-ANLAGE AUF KOSTEN DER ALLGEMEINHEIT?! GRUNDLEGENDE FRAGEN BLEIBEN WEITERHIN UNBEANTWORTET!
        Treibhausgasemissionen – FoE Russland klagt gegen russische Regierung
        Die russische Sektion von „Friends of the Earth“ hat gegen die russische Regierung geklagt. Die „Russian Social-Ecological Union” (Friends of the Earth Russia) verlangt, dass die Regierung sich stärker im Kampf gegen die Klimakatastrophe engagiert und Treibhausgasemissionen reduziert. Gewarnt wird vor den schlimmen Folgen der Klimakatastrophe. mehr...
          fixit! Flécken.Léinen.Notzen. – Start einer neuen Kampagne
          An diesem Samstag, 15. Oktober ist der internationale Reparaturtag. Zu diesem Anlass haben Mouvement Ecologique und Oekozenter Pafendall eine Kampagne mit dem Namen „fixit! Flécken.Léinen.Notzen.“, gestartet!.. mehr...
            Zahlreiche Unterredungen mit öffentlichen Instanzen: Ein Einblick in den Umweltpolitischen Alltag
            In den vergangenen Wochen fanden eine ganze Reihe von Unterredungen mit Ministerien und Verwaltungen statt. mehr...
              Reparatur statt Neukauf: Online-Aktion von Oekotopten.lu
              Pünktlich zum Black Friday lanciert das Oekotopten-Team eine Smartphone-Sensibilisierungsaktion in den sozialen Medien, um zu einem schonenden Umgang mit unseren Ressourcen aufzurufen. Die Aktion gesellt sich zur Fixit-Kampagne „Flécken. Léinen. Notzen“ des Oekozenter Pafendall und Mouvement Ecologique. mehr...
              Weitere News