• Print Friendly


Fachveranstaltung zum Thema: Ëmweltsteieren an/trotz COVID-19-Zäiten: Eng Chance aus ekologescher a sozialer Siicht!?

Die Arbeitnehmerkammer und der Mouvement Ecologique laden Sie herzlich ein zu dieser Fachveranstaltung am Montag, 9. November, 18.30 Uhr im Casino Syndical de Bonnevoie 63, rue de Bonnevoie, Luxemburg.

Inhalt der Veranstaltung: Die Regierung ist mit dem Ziel angetreten, eine große Steuerreform durchzuführen. COVID-19 scheint diese Pläne z.T. ins Wanken zu bringen. Dennoch scheint weiterhin u.a. die Einführung einer CO2-Steuer beabsichtigt zu sein. Stellt sich die Frage, wie eine CO2-Steuer sowie generell Steuern auf dem Ressourcen-Verbrauch, im Konkreten geregelt werden können, damit sie auch auf Akzeptanz stoßen und sozial ausgeglichen sind:

• Welchen Prinzipien sollen Umweltsteuern entsprechen, wenn sie denn wirklich ihren Zielen gerecht werden sollen?
• Wie können sie vor allem auch sozialgerecht gestaltet werden? Oder können sie sogar einen gewissen Beitrag zu mehr sozialer Gerechtigkeit leisten?
• Sollen bestimmte Wirtschaftszweige von einer Steuer befreit werden?
• Unter welchen Voraussetzungen können Steuern einen Beitrag zu einem sozialverträglichen Umbau unseres Gesellschafts- und Wirtschaftsmodells leisten?
• Soll die Einführung von Umweltsteuern in Zeiten von COVID-19 verschoben werden, oder führt gerade nun kein Weg mehr an ihnen vorbei?
• Welches ist die Entwicklung auf EU-Ebene und gibt es Erfahrungswerte?

Diese und andere Fragen sollen im Rahmen des Vortrags aufgegriffen werden. Die Referentin, Mag. Dr. Claudia Kettner-Marx, MSc, Ökonomin (Senior Economist) seit 2008 im Forschungsbereich “Umwelt, Landwirtschaftund Energie” des Österreichischen Instituts für
Wirtschaftsforschung (WIFO) tätig, versteht es besonders prägnant darzulegen, inwiefern soziale und ökologische Aspekte zusammenhängen und gerade im Rahmen einer Steuerreform gemeinsam angegangen werden sollten. Das Fachseminar soll einen Beitrag zu einer sachlichen Diskussion über die Orientierung der anstehenden steuerlichen Maßnahmen leisten.

……………………………………………………………………………………………

Detaillierte Einladung in den Downloads.

Um sowohl eine direkte Teilnahme vor Ort zu ermöglichen sowie eine Online-Teilnahme aber auch eine «Rückschau» der Veranstaltung, wird folgendes Angebot sichergestellt:

• Vor Ort findet die Veranstaltung «live» unter Wahrung der „COVID-19-Bestimmungen“ mit „social distancing“ statt. Dabei gelten die gängigen Regeln betreffend die Maskenpflicht. Um einen guten Ablauf zu gewährleisten, ist deshalb eine Anmeldung unter meco@oeko.lu oder csl@csl.lu resp. mittels Telefon 439030-1 notwendig. Eine Diskussion soll dabei gewährleistet werden.
• Die Veranstaltung wird ebenfalls live übertragen, dies über die Facebook Seite und den Youtube Kanal der Chambre des Salariés. Auf dem Youtube Kanal des Mouvement Ecologique wird zudem ein Stream auf französisch übertragen.
• Im Laufe der Woche nach der Veranstaltung wird sie ebenfalls unter meco.lu sowie csl.lu als Aufnahme einsehbar sein.

 

 

 

 

 

Erscheinungsdatum: 14.10.2020
Zurück