• Print Friendly


Fachveranstaltung 5:„MÉI GRÉNGS AN DEN UERTSCHAFTEN“: Der gesetzliche Rahmen in Luxemburg: Möglichkeiten, Hürden und Chancen

Termin bleibt festzulegen

Welche gesetzlichen und administrativen Voraussetzungen, vor allem auf der Ebene der kom-munalen Planung erlauben bzw. gewährleisten derzeit die Durchgrünung des Siedlungsraums? Wo gibt es Verbesserungsbedarf?

In diesem Fachseminar werden die Möglichkeiten dargelegt, über welche die Gemeinden und andere Akteure bereits heute im Rahmen der Gemeinde- und Siedlungsplanung verfügen, um die Ortschaften stärker zu durchgrünen. Benannt werden aber auch Hürden, und wie sie ggf. übe-rwunden werden können, dies sowohl im Bestand als auch bei der Planung und Umsetzung von Neubauquartieren.

 

ABLAUF DER VERANSTALTUNG:

• „Méi Gréngs an eise Quartieren an Uertschaften: de juristische Kader notzen a verstäerken“: Vorstellung einer Analyse des gesetzlichen und reglementarischen Rahmens bzw. der bestehenden Praxis in Luxemburg.

• Diskussionspanel mit u.a. Vertretern*innen von Ministerien – u.a. Frank Goeders (Regierungsrat im Innenministerium), Verwaltungen, Gemeinden, Studienbüros Planern, Verantwortlichen auf nationaler und kommunaler Ebene sowie interessierten Bürgern*innen über die bestehende Praxis, konkrete Good-Practice-Beispiele sowie die Notwendigkeit eventueller Verbesserungen am legislativen Rahmen bzw. in den Planungsprozessen.

 

 

–> Sehen Sie hier das komplette Konferenzprogramm 

 

 

 

Erscheinungsdatum: 11.02.2021
Zurück