Internationales
  • Print Friendly


Aufruf zum Schuldenerlass Afrikas

Afrika hat bereits erheblich unter der Schuldenkrise gelitten. Diese wird nun noch erheblich durch die COVID-19-Pandemie verstärkt.

Für einige Länder macht der Schuldenberg bereits jetzt mehr als 25% ihrer Einkommen aus. Dies hat zur Folge, dass die meisten Länder mittlerweile mehr Geld für ihre Schuldentilgung als für die Gesundheitsvorsorge ausgeben – mit dramatischen Konsequenzen!

 

Der Mouvement Ecologique ist einem Aufruf unserer afrikanischen Partnerorganisationen von Friends of the Earth gefolgt und hat, gemeinsam mit mehreren lokalen aber auch internationalen NGOs, einen Appell unterschrieben, in dem die Afrikanische Union, die afrikanischen Staatschefs, die internationalen Finanzinstitutionen, die chinesischen Kreditagenturen und die privaten Gläubiger zu einem vollständigen und bedingungslosen Erlass der afrikanischen Schulden aufgefordert werden. Den gesamten Appel finden Sie in den Downloads.

 

 

 

Einige der letzten FOE-News:

01.04.2020 : Friends of the Earth News: Verstöße gegen Klima und Menschenrechte die bei Gasförderungen im Norden in Mosambik

17.03.2020 : Friends of the Earth News: Kürzere Genehmigungsverfahren für genteschnisch modifizierte Organismen aus den USA

13.03.2020  FoE Japan veröffentlichte Erklärung zum 9. Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima Daiichi

09.03.2020 : Ermordung von Jehry Rivera Rivera, einem indigenen Anführer des Volkes der Naso Bröran in Costa Rica

24.02.2020 : Konflikt mit kanadischer Ölpalmenplantagen-Gesellschaft

16.01.2020 : Waldbrände in Australien

05.09.2019 : Oekofonds unterstützt weltweite Solidarität

 

 

 

 

Erscheinungsdatum: 27.08.2020
Zurück