fr | de | EN
  • Über 1 Million Pflanzen- und Tierarten weltweit gefährdet
    > mehr
  • A wat fir engem Europa wëlle mir liewen?
    > mehr
  • Schiedsgerichte: Gemäss Europäischem Gerichtshof legal – sie bleiben jedoch weiterhin aus...
    > mehr
  • „A voller Bléi! Äre Gaart a Balkon: e Paradäis fir eis Beien.“
    > mehr
  • Im Vorfeld der EU-Wahlen und des «Klimamarsches» vom 24. Mai: Tritt die Regierung effektiv für...
    > mehr
  • Wie soll das Europa aussehen, in dem wir morgen leben wollen? Europa nachhaltiger, ökologischer,...
    > mehr
  • Kein Mecoskop in dieser Legislaturperiode! Das neue Regierungsabkommen ist in weiten Teilen nicht...
    > mehr
News
    Über 1 Million Pflanzen- und Tierarten weltweit gefährdet
    De neie Bericht vum Wëssenschaftsrot vun der UN mécht en alarméierenden Appell, datt mäer am Gaange sinn eis Liewensgrondlagen ze zerstéieren. De Mouvement Ecologique, zesummen mat Partner, stellt d’Situatioun zu Lëtzebuerg mat duer a mécht konkret Virschléi.   mehr...
      Move.Your.nature Festival – E vollen Erfolleg!
      Bei der drëtter Editioun vum move. Festival goung et ëm d’Thema Naturschutz. Vill Jonker, awer net nëmmen, hunn de Wee an den Oekozenter fonnt. mehr...
        A wat fir engem Europa wëlle mir liewen?
        Umfrage des Mouvement Ecologique bei den politischen Parteien zu den EU-Wahlen   mehr...
          Wéi eng Entwécklung fir de Fluchhafen? Ureegunge vum Mouvement Ecologique am Virfeld vun der Debatt an der Chamberkommissioun
          Dësen Donneschden, den 16. Mee ass an der zoustänneger Chamberkommissioun en Austausch zum Fluchhafen. mehr...
          Exposition Branded Nation – 80 oeuvres au centre culturel régional «Aalt Stadhaus» à Differdange
          L’exposition sera ouverte du 10 mai au 1er juin du lundi au samedi de 10h00 à 18h00, sauf le 30 mai où elle restera fermée. Vernissage le 8 mai 2019 à 19h30   mehr...
            … nei Weeër am Oekosoph
            Den Oekosoph huet zënter kuerzem e professionelle Kach an ass méi oft op. D’Raimlechkeeten sinn och méi flott gemaach ginn, an d’Terrass war nach ëmmer immens attraktiv! Fir datt Dir de néie Kach kenne léiere kënnt, hu mir him e puer Froe gestallt…. mehr...
            Natierlech Bijouen am Uelzechtdall: De „Sonnebierg“ a moer Méiwisen
            D’Regional Uelzechtdall vum Mouvement Ecologique luet am Kader vu sengem 50. Gebuertsdag op eng eng geféiert landschaftlech a naturkundlech Wanderung e Mëttwoch, den 22. Mee 2019 ëm 18.15 zu Walfer an. mehr...
              Schiedsgerichte: Gemäss Europäischem Gerichtshof legal – sie bleiben jedoch weiterhin aus demokratischer, sozialer und ökologischer Sicht nicht hinnehmbar!
              En aktuelle Communique zu engem Urteel vum europäesche Gerichtshaff vun haut vun der lëtzebuerger Plattform Stopp TTIP & CETA. D’Plattform mecht eng knapp Analyse vum Urteel a riicht kloer Revendicatiounen un eis Regierung an un d’Chamber.   mehr...
                „A voller Bléi! Äre Gaart a Balkon: e Paradäis fir eis Beien.“
                Der Mouvement Ecologique startet in Zusammenarbeit mit Pflanzen-Fachgeschäften eine Neuauflage der Kampagne zum Erhalt der Honig- und Wildbienen. Eine Liste mit „bienenfreundlichen Pflanzen“für Garten und Balkon sowie eine Liste von Gärtnereien, die diese Pflanzen auch anbieten, machen die Kampagne „A voller Bléi“ aus. mehr...
                  Im Vorfeld der EU-Wahlen und des «Klimamarsches» vom 24. Mai: Tritt die Regierung effektiv für den Klimaschutz ein oder werden Bevölkerung und insbesondere die Jugendlichen getäuscht?
                  Aktuelle Communiqué vun der Lëtzebuerger Stop TTIP & CETA Plattform   mehr...
                  Europa hautnah erleben – Die European Public Sphere kommt nach Luxemburg!
                  MTK asbl und Demokratie asbl organisieren, in Zusammenarbeit mit dem Mouvement Ecologique, dieses Event am 19.5. in Luxemburg Stadt (und am 18.5. in Schengen). mehr...
                  Infrastrukturarbeiten auf der Place Dargent: Busbenutzer und Radfahrer nicht vergessen!
                  Offener Brief der Regionalen „Lëtzebuerg Stad“ an „Uelzechtdall“ an die Verantwortlichen der Stadt Luxemburg   mehr...
                  Weitere News