Internationales
  • Print Friendly


A wat fir engem Europa wëlle mir liewen?

Der Mouvement Ecologique hat – auch als Orientierungshilfe für interessierte BürgerInnen – im Vorfeld der EU-Wahlen 30, aus seiner Sicht, zentrale Fragen für die nachhaltige Entwicklung an die politischen Parteien gerichtet.

Beantwortet haben den Fragebogen (in der Reihenfolge der Listennummern) folgende Parteien: DP, Piraten, Déi Konservativ, KPL, Déi Lénk, Déi Gréng, LSAP und ADR.  Volt hat in der vergangenen Woche ebenfalls eine Rückmeldung gegeben (es bestanden wohl Kommunikationsprobleme), so dass Sie die Antworten dieser Partei getrennt in einem Dokument wieder finden.

Die CSV gab ihrerseits an, die Fragen seien nicht mit Ja oder Nein zu beantworten… und stellte dem Mouvement Ecologique ihr Wahlprogramm zu. Das Programm der CSV erlaubt es einem Außenstehenden allerdings nicht, die Mehrzahl unserer Fragen zu beantworten. Dies weil das Programm – so die Lektüre des Mouvement Ecologique – eine ganze Reihe von Fragen nicht direkt anspricht bzw. die Aussagen im Programm doch in vielen Punkten sehr allgemein gehalten sind. Deshalb sei jedem, der diese Auswertung liest, überlassen, wie er die Nicht-Antwort der CSV bewertet. Nach Ansicht des  Mouvement Ecologique ist sie höchst bedauernswert, da somit der interessierte Bürger im Unklaren bleibt, ob diese Partei für die notwendigen Reformschritte im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung eintritt oder nicht.

Dass die Fragen durchaus mit ja oder nein zu beantworten sind, wenn man denn eine Meinung zum Thema hat und sich einer öffentlichen Diskussion stellen möchte, zeigt die Tatsache auf, dass es immerhin acht Parteien gelungen ist…

Die Resultate der Umfrage sind zum Teil bemerkenswert: es scheint einen breiten Konsens zu doch sehr zentralen Fragen zu geben, jedoch sind durchaus interessante Unterschiede zwischen den Parteien zu erkennen.

Die zentralen Aspekte der Umfrage haben wir in vier Kapiteln zusammengefasst: Diese finden Sie in den Downloads

 

 

 

 

 

Erscheinungsdatum: 16.05.2019
Zurück