• Print Friendly


Bléie vum Mount August – Kugeldëschtel a Sonnenhutt

Unsere Blüten des Monates August – die Kugeldistel (Echinops sp.) und der Sonnenhut (Echinacea sp.) – sind echte Hinkucker. Sie wachsen relativ hoch und haben stahlende Blüten, wobei das was die meisten von uns als Blüte erkennen (die Kugel und der „Sonnenhut“) eigendlich eine Ansammlung vun kleinen Blüten sind. Die Vielzahl an Blüten am Blütenstand bieten auch Bienen und Schmetterlingen ein attratives Angebot.

Die Körbchen-Blüten der Kugeldistel sind so angeordnet, dass sie 4 bis 8 cm dicke Kugeln bilden. Da die zahlreichen Blüten so nahe beieinander sitzen, können Insekten in kürzester Zeit eine Vielzahl an Blüten besuchen, was die Kugeldistel bei Bestäubern sehr beliebt macht. Je nach Sorte wächst sie zwischen 80 und 200 cm hoch. Alle Kugeldisteln bevorzugen vollsonnige Standorte auf nährstoffreichen und durchlässigen Böden, wobei sie sehr anpassungsfähig sind und auch auf weniger optimalen Standorten gedeihen.

Kugeldisteln sind sehr schöne und haltbare Schnittblumen und eignen sich auch zum Trocknen. Die Staude ist absolut anspruchslos und wird sehr alt. Hohe Sorten brauchen aber eine Stütze.

 

 

Den Sonnenhut gibt es in verschiedenen Farben und Formen. Je nach Sorte kann er bis zu 150 cm hoch wachsen. Er blüht von Juli bis September und bevorzugt nährstoffreiche Plätze ohne stehende Nässe.

Er ist eine sehr dankbare Gartenstaude, die sowohl hervorragend im Halbschatten als auch an sonnigen Standorten gedeiht. Die absolut problemlose Pflanze bildet stattliche Hoste mit wunderschönen und sehr farbintensiven Korbblüten. Zu einer Zeit, die Bestäubern sonst wenig Nektar bietet, ist der Sonnenhut sowohl für Bienen als auch für Schmetterlinge ein regelrechter Magnet – seine Blüten sind oft regelrecht übersät mit Bienen und Schmetterlingen. Er eignet sich auch als schöne Schnittblume.

 

Weitere Informationen zu unseren „Bléie vum Mount“ und der Aktion „A voller Bléi“ finden Sie hier:

 

 

 

Erscheinungsdatum: 29.07.2020
Zurück