Energie – Klimaschutz
  • Print Friendly


Ausbau der Solarenergie verstärken! Vorrang für die Nutzung der Potentiale auf Dachflächen im Siedlungsraum statt in der freien Landschaft!

Die erneuerbaren Energien in Luxemburg – und hier allen voran die Solarenergie – müssen massiv ausgebaut werden, wenn Luxemburg einerseits 2050 klimaneutral sein soll, andererseits seine Abhängigkeit vom Ausland reduzieren und seine Energieversorgung sichern will.

Einigkeit besteht auch darin, dass verstärkt vor allem (größere) Dachflächen, Industriebauten, landwirtschaftliche und andere Hallen, öffentliche Gebäude, bestehende Parkhäuser und -plätze u.a.m. mit Solaranlagen ausgestattet werden müssen! Vor allem der Staat und die Gemeinden sind gefordert, noch weitaus offensiver den Ausbau der Solarenergie voranzutreiben, auch verstärkt auf private Akteure – wie z.B. Besitzer*innen von großen Gewerbehallen usw. – zuzugehen und diese zu motivieren und zu beraten, Solaranlagen einzurichten. Notwendig ist es zudem, die Einspeisung ins öffentliche Netz sowohl technisch zu erleichtern als auch positiv zu begleiten (u.a. Klärung der Frage der Finanzierung erforderlicher Trafos usw.)…

…weiterlesen? Die gesamte Stellungnahme finden Sie in den Downloads

 

 

 

 

Erscheinungsdatum: 09.03.2021
Zurück