• Print Friendly


Atomkraft und Erdgas sind keine nachhaltigen Energieträger – Mouvement Ecologique unterschreibt Brief an zukünftigen Bundeskanzler Olaf Scholz

Europäische NGOs aus dem Klimaschutz-Bereich, darunter der Mouvement Ecologique, haben einen Brief an den wahrscheinlich zukünftigen deutschen Bundeskanzler verfasst, in welchem sie sich sehr besorgt über das Ansinnen der EU-Kommission zeigen, sowohl Erdgas als auch Atomkraft als nachhaltig und somit als förderwürdig einzustufen. Wie aus Presseberichten hervorging, war es wohl die ambivalente Position der Bundesrepublik Deutschland, die die EU-Kommission zu diesem Schritt ermutigte. Die NGOs appellierten in ihrem Brief an Olaf Scholz, ein klares Veto hiergegen auszusprechen. Weder Erdgas noch Atomkraft leisten einen reellen Beitrag zum Klimaschutz oder zur Nachhaltigkeit der Energieversorgung, ihre geplante Aufnahme in die „grüne EU-Taxonomie“ würde die notwendige Transition hin zu Erneuerbaren gefähreden.

Den Brief finden Sie als PDF in den Downloads…