• Print Friendly


Alles op de Vëlo Spezial 2020 – Videoaktioun verlängert bis 1. September a grousse Succès um Vëlosdag selwer

… an d`Cyclisten schécke mat „V-ELO!“ e klore Message un all Acteuren – Zesummen Drock machen op d`Politik fir besser Vëlos-Infrastrukturen!

………………………………………………….

>> hier geht`s zur Fotogalerie

…………………………………………………

V-ELO! Das ist die Botschaft, die am 19. Juli mehr als 200 Menschen beim „Alles op de Vëlo Spezial 2020“ an die Politik gerichtet haben. Nachdem der beliebte Fahrradtag dieses Jahr nicht wie gewohnt zwischen Mamer und Mersch stattfinden konnte, fand die Aktion auf eine „etwas andere Art und Weise“ statt. Alle Fahrradbegeisterten wurden aufgefordert Fotos von ihrem ganz persönlichen „Alles op de Vëlo“ einzusenden. Das Ziel: Ein Stimmungsbild von zahlreichen Radfahrer*innen in einem Fotomosaik mit der Botschaft „V-ELO“ zu erstellen. Dies mit einem klaren Signal an die Politik: Radfahrer*innen aus allen Regionen Luxemburgs und aller Altersgruppen fordern von den politisch Verantwortlichen – auf nationaler und kommunaler Ebene – Initiativen für bessere Fahrradinfrastrukturen, auch im Alltag, ein.

Konkrete Anregungen in über 200 Einsendungen! 

Zahlreiche Menschen beteiligten sich aber nicht nur am Appell vom 19. Juli, sondern reichten zudem im Vorfeld mehr als 200 Anregungen von verschiedensten, sowohl positiven als auch negativen, Beispielen von Fahrradinfrastrukturen quer durch das Land ein. Mangelhafte Fahrradwege mit Sicherheitsproblemen, ungenügender „Durchgängigkeit“, schlechter oder nicht vorhandener Beschilderung, Konflikte mit dem motorisierten Individualverkehr, fehlende Infrastrukturen an Bahnhöfen, der Wunsch nach Reparaturstationen an Fahrradpisten… waren zentrale Themen, die mittels Videos, Fotos, selbstgezeichneten Karten oder einfach nur Beschreibungen aus dem Fahrradalltag an den Mouvement Ecologique weitergereicht wurden.

 

Durch den Erfolg haben wir die Videoaktion noch bis zum 1. September verlängert ! Jeder kann seine Erfahrungen über den Sommer noch an den Mouvement Ecologique schicken. Der Mouvement Ecologique wird alle Einsendungen bis zum Herbst analysieren, veröffentlichen und gezielt auf die verantwortlichen Akteure zugehen, damit Fahrradinfrastrukturen noch entschiedener verbessert werden! Eines steht jedoch bereits jetzt fest: Die offensichtlich wachsende Nachfrage nach „mehr Fahrrad“ im Alltag muss von der Politik durch verbesserte Rahmenbedingungen, sprich schnelle, sichere und direkte Fahrradinfrastrukturen, beantwortet werden!

 

Videoaktion verlängert bis zum 1. September: Kennen Sie eine Strecke, auf der es besondere Gefahrenpunkte gibt, die beseitigt werden müssen? Fehlt in Ihrer Umgebung ein Fahrradweg oder eine vernünftige Beschilderung? Kennen Sie Wege – nicht nur Fahrradpisten für die Freizeit, sondern auch “Alltagsstrecken” – die besonders fahrradfreundlich sind? Schicken Sie uns diese als kurzes Video zu!

 

Wie können Sie uns Ihr(e) Video(s) bis zum 19. Juli zuschicken?

  1. Schicken Sie uns das Video über Dropbox oder Wetransfer an folgende Mail-Adresse: coordination@meco.lu
  2. Schicken Sie uns das Video per Nachricht über unsere Facebook-Seite
  3. Schicken Sie uns das Video an folgende Nummer 621 474 430 über die Applikation Whats App

 

Um eine bestmögliche Aufnahme zu garantieren, bitten wir Sie:

  • beim Filmen das Handy horizontal zu halten

 

Allgemein würden wir Sie bitten:

  • kurze und klar erkennbare Videos zu machen
  • die Dauer von 1 Minute nicht zu überschreiten.

 

Bitte beachten Sie, dass das Filmen / Fotografieren bzw. die Nutzung eines Smartphones während der Fahrt nicht erlaubt ist. Respektieren Sie die Straβenverkehrsordnung. Steigen Sie jedoch z.B. nicht plötzlich zum Filmen von Ihrem Fahrrad ab, sondern halten Sie erst an einer sicheren Stelle an. Empfohlen wird zudem immer das Tragen eines Helms.

 

 

 

 

Erscheinungsdatum: 24.06.2020
Zurück