Mobilität
  • Print Friendly


D’Nordstrooss geet op – d’Versprieche fir den Uelzechtdall mussen elo och ëmgesat ginn!

Titel pk uelzechtdallAm 23.September 2015 wird die Nordstraße – wohl eines der teuersten Straßenbauprojekte in der Geschichte Luxemburgs – eröffnet werden.

Der Mouvement Ecologique bleibt der Überzeugung, dass die in die Nordstraße gesteckten Erwartungen (auch für die Entwicklung des Öslings) nicht in dem in Aussicht gestellten Ausmaß erfüllt werden (können) und das Projekt ebenfalls keinen reellen Qualitätssprung in der Mobilität bedeutet.

Doch nach dem der stark umstrittene Bau der Nordstraße nun mal erfolgte, gilt es nun vor allem nach vorne zu schauen. Dies auch aus der Sicht der BewohnerInnen des Alzettetales, die stark daran interessiert sind, dass die im Zusammenhang mit der Nordstraße gemachten Versprechen auch gehalten werden!

Bereldange-montage okDen Alzettetal-Gemeinden und seinen BürgerInnen, wurde in der Tat – als die Entscheidung zur Nordstraße anstand – eine sehr weitgehende Verkehrsberuhigung als Folge der Nordstraße versprochen.

Noch ist davon nichts zu merken und es ist ebenfalls nach außen nicht bekannt, ob in diesem Sinne konkrete Planungen in Arbeit sind, wie diese aussehen, welches der eventuelle Zeitplan ist, welche Budgetmittel zur Verfügung stehen u.a.m. 

Mit folgender Stellungnahme (Downloads) möchte der Mouvement Ecologique und seine Regionale Uelzechtdall sich für konsequente Maßnahmen im Sinne der EinwohnerInnen des Alzettetales einsetzen.

 

Lorentzweiler-montage ok

Kraizung_Lintgen-montage ok

Lentgen fir Beem2

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressespiegel:

 

 

 

 

Date de publication: 15.07.2015
< Zurück