Mobilität
  • Print Friendly


Wéi eng Mobilitéitspolitik zu Letzebuerg? Wéi eng Prioritéite setzen?

Download(s)

Derzeit hat man einen etwas zwiespältigen Eindruck in Sachen Mobilitätspolitik: gemäß offiziellen Aussagen geht es weiter mit dem Tramprojekt, auch wird weiterhin von einer Priorität für die „gares périphériques“ gesprochen, ein Ausbau der Strecke Bettemburg-Stadt Luxemburg scheint ebenfalls auf der Prioritätenliste zu stehen.

Es macht sich jedoch auch Nervosität breit: was bedeutet die Aussage der Regierung, alle Projekte stünden unter Finanzvorbehalt? Gilt das auch für die erwähnten Investitionen im öffentlichen Transport? Wie sollen generell die neuen Infrastrukturen finanziert werden? Wie steht es um die Verbindung Luxemburg Hauptbahnhof-Hamm-Findel-Kirchberg? Was erfolgt auf der Ebene des Verkehrsverbundes bzw. der Mobilitätszentrale?

Wie steht es mit Mobilitätsberatung für Betriebe, wie mit regionalen Transportkonzepten? Wie mit Car-Sharing oder E-Mobilität? Wie steht es um eine Verbesserung im grenzüberschreitenden öffentlichen Transportwesen?

Nach einer kurzen Vorstellung der verfügbaren Informationen über diese und andere Fragen, findet eine allgemeine freie Diskussion statt. Ideen für Stellungnahmen und Aktionen des Mouvement Ecologique sind willkommen!