• Print Friendly


Bürgerbeteiligung im Parlament: Welches Modell für Luxemburg?

Download(s)

Vortrag und Diskussion am Mittwoch 11. Dezember 2019 von 12.00 – 14.00 Uhr im Cercle Cité – Auditorium 3, rue Genistre, L-1623 Luxemburg
In Belgien wurde eine neue Idee umgesetzt, die es erlaubt die BürgerInnen verstärkt in des öffentliche Leben zu integrieren. Das Konzept ist eine „Bürgerkammer“, die im Losverfahren bestimmt wird und eine Ergänzung zum Abgeordnetenhaus bieten soll.

Alexander Miesen wird das neue Konzept, das in der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens angewendet wird, und erste Ergebnisse präsentieren.

Raphael Kies wird eine weitere Form der Beteiligung vorstellen, dies indem er einen Blick auf die Volksbefragung, die im Rahmen der Debatte über die Reform
der luxemburgischen Verfassung durchgeführt wurde, werfen wird.

Ziel ist es, Debatte über Instrumente einzuleiten, die eine stärkere Mitwirkung auch von Nicht-Luxemburgern an parlamentarischen Diskussionen erlauben.

Mit der Beteiligung von:
Alexander Miesen, Präsident des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft.
Raphael Kies, Research scientist, Fakultät für Rechts-, Wirtschafts- und Finanzwissenschaften, uni.lu.

Der Vortrag findet unter der Schirmherrschaft der Abgeordnetenkammer Luxemburgs statt.

 

 

 

 

 

 

Vortrag in deutscher und französischer Sprache mit Direktübersetzung. Die Veranstaltung wird gefilmt und online gestreamt.

 

 

 

Erscheinungsdatum: 28.11.2019
Zurück