• Print Friendly


20 Jahre EcoLabel Luxemburg

Die Minister Carole Dieschbourg und Lex Delles nahmen an der Zeremonie anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des EcoLabels teil

 

Am 4. Februar 2020 nahmen Umweltministerin Carole Dieschbourg und Tourismusminister Lex Delles im Oekozenter Pafendall an der Zeremonie zum 20. Jahrestag des EcoLabels, dem nationalen Label für umweltfreundliche Beherbergungsbetriebe, teil. Das EcoLabel wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, den nachhaltigen Tourismus in Luxemburg zu fördern und zu entwickeln. Derzeit führen 42 Hotels, Campingplätze, Jugendherbergen, Gruppenunterkünfte und ländliche Ferienwohnungen das Umweltzeichen, die sich durch ihre umweltverträglichen Praktiken auszeichnen. Das EcoLabel, das Ergebnis einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen dem Wirtschaftsministerium, dem Oekozenter Pafendall und dem Ministerium für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung, ist heute das auf nationaler Ebene geltende Referenzlabel, und mehr als eine von zehn touristischen Einrichtungen trägt derzeit die Plakette des Labels.

 

Die Ministerin für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung, Carole Dieschbourg, betont anlässlich der Jubiläumsfeier die Bedeutung des nationalen EcoLabels:

„Das EcoLabel ist eine wesentliche Qualitätszertifizierung, die es Luxemburg ermöglicht hat, seine Attraktivität und ökologische Wettbewerbsfähigkeit im Bereich des Tourismus unter Beweis zu stellen. Für mich ist es wichtig, diese Bemühungen fortzusetzen und die nationalen Kriterien näher an europäische Standards heranzuführen, um eine internationale Harmonisierung der Prozesse zu gewährleisten.“

Tourismusminister Lex Delles bemerkte, dass „das Umweltbewusstsein die Notwendigkeit eines Umweltzeichens geschaffen hat, das Touristen und Einwohner leitet und begleitet. Ein Unternehmen, das die Umwelt respektiert, steigert seine Attraktivität erheblich, weshalb die Herausforderung für Touristenunterkünfte darin besteht, die Kriterien des EcoLabels zu erfüllen. Dieses Label ermöglicht es den zertifizierten Betrieben, ihre negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und so zum Schutz der natürlichen Ressourcen und des Klimas beizutragen“.

Théid Faber, Präsident des Oekozenter Pafendall asbl und Isabelle Schummers, Koordinatorin des EcoLabels, diskutierten die wesentliche Rolle des Umweltzeichens für den Tourismus von morgen: „Das EcoLabel ist ein Beispiel für die erfolgreiche freiwillige Integration von Umwelt- und Klimaschutz in die sektorale Politik. Es ist auch ein Beitrag zur Förderung eines sanften, qualitativ hochwertigen Tourismus, einem Pfeiler der Strategie von morgen in diesem Bereich.“

Im Laufe des Abends überreichte Lex Delles auch offiziell die Zertifikate an die 14 Einrichtungen, die die Kriterien des EcoLabels erfolgreich erfüllt haben.

Der Tourismusminister übergab außerdem die offiziellen Plaketten des Bed+Bike-Labels. Lex Delles sagte in diesem Zusammenhang, dass „wir heute Abend eine Premiere feiern: Wir feiern nicht nur den 20. Jahrestag des EcoLabels, sondern wir vergeben auch das Label Bed+Bike. Dies ist das erste Mal, dass wir eine gemeinsame Zeremonie durchführen, und das zu Recht, denn Radfahren und Nachhaltigkeit sind eng miteinander verbunden. Radfahren ist nicht nur gut für Ihre Gesundheit, sondern auch das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Die 95 Betriebe, die derzeit das Bed+Bike-Label tragen, passen daher ihre Dienstleistungen und Infrastruktur an die spezifischen Bedürfnisse der Radtouristen an und fördern so einen sanften Tourismus“.

Die Einrichtungen, die im Jahr 2019 mit dem EcoLabel zertifiziert wurden, sind die Folgenden:

  • Jugendherberge Larochette (Gold)
  • Camping Liefrange (Gold)
  • Château d’Urspelt (Gold)
  • Hôtel-Restaurant Au Vieux Moulin, Lauterborn (Gold)
  • Gite à la ferme Aust, Bettel (Gold)
  • Mondorf Parc Hôtel****superior (Gold)
  • Jugendherberge Remerschen (Silber)
  • Jugendherberge Vianden (Silber)
  • Camping Schützwiese, Wasserbillig (Silber)
  • Le Royal Luxembourg (Silber)
  • Meliã Luxembourg (Silber)
  • Mercure Luxembourg Kikuoka Golf & Spa, Canach (Silber)
  • Misärshaff – Centre de formation pour jeunes, Arsdorf (Silber)
  • Ibis Esch Belval (Bronze)

Die Einrichtungen, die im Jahr 2020 mit dem Bed+Bike-Label zertifiziert wurden, sind die Folgenden:

  • Hostellerie du Grünewald, Luxemburg
  • Camping Liefrange
  • Hôtel Casino 2000, Bad Mondorf
  • Meliã Luxembourg
  • Europacamping Nommerlayen, Nommern
  • Hôtel Restaurant Suma, Remich

 

Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums

 

Mehr Infos finden Sie auf www.ecolabel.lu oder kontaktieren Sie uns per E-Mail ecolabel@oeko.lu oder per Telefon (+352) 43 90 30 44.

        

 

 

 

 

 

 

Erscheinungsdatum: 06.02.2020
Zurück