• Print Friendly


Wie wird die Digitalisierung unsere Gesellschaft verändern?

Obschon draussen bereits frühsommerliche Temperaturen und sonniges Terrassenwetter herrschte, zog es eine Vielzahl von Interessierten am 19. April in die Coque zum Vortrag von Tilman Santarius. Der Autor des Buches “Smarte Grüne Welt” referierte über die Digitalisierung, ihren Impakt auf die Gesellschaft und Politik sowie ihre Rolle im Bereich der nachhaltigen Entwicklung.

Der Referent sprach sich vor allem dafür aus, dass die Politik im Vorfeld der digitalen Revolution den nötigen politischen, gesellschaftlichen und juristischen Rahmen setzen muss, um die Digitalisierung zu begleiten und zu steuern und somit unerwünschte Entwicklungen zu verhindern! Dies u.a. zum Schutz des Konsumenten, der Verteilungsgerechtigkeit, der Organisation des Arbeitsmarktes sowie um zu vermeiden, dass wir in einen ”Überwachungsmarkt” reinrutschen.

In seinem Buch “Smarte Grüne Welt” stellt er zusammen mit Steffen Lange das Prinzip einer digitalen Suffizienz vor, verbindet diese mit einer Gemeinwohlorientierung und unterstreicht noch einmal die Wichtigkeit eines konsequenten Datenschutzes.

 

Hier unten finden Sie die Videoaufnahme der Veranstaltung und unter den Links die Fotos.

 

LANGE Steffen; SANTARIUS Tilman, Smarte Grüne Welt? Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit, Oekom Verlag, München, 2018, 265 S.

 

 

 

Date de publication: 24.04.2018
< Zurück