• Print Friendly


Unsere Wälder: Zeugen von Geschichte und Kultur – eine archäologische Waldbegehung in Gilsdorf

De Mouvement Ecologique luedt am Kader vu sengem 50. Gebuertsdag op eng Wanderung an: Unsere Wälder: Zeugen von Geschichte und Kultur –
eine archäologische Waldbegehung in Gilsdorf“ 
e Sonndeg, den 10. März 2019  ëm 14.30 Auer zu Bettenduerf beim „Kiosque“ niewend dem Camping: Kréizung rte d’Eppeldorf / rue de la Gare

Als „Archiv im Grünen“ sind die Wälder Luxemburgs, die immerhin ein Drittel der Landesfläche bedecken, eine nicht zu unterschätzende Quelle zur Erforschung  früherer menschlicher Nutzung und Siedlung. Jean-Michel Muller (ANF) hat, in Zusammenarbeit mit dem CNRA (centre national de recherche archéologique), unermüdlich und systematisch Wälder durchkämmt, um mikromorphologische Reliefs, Wege, Landgräben, Steinbrüche, Köhlerhaufen, Tumuli, Fliehburgen, Mardellen usw. zu dokumentieren.
Die Arbeit („prospection inventaire“) hat inzwischen die archäologische Karte Luxemburgs solide bereichert und den Kenntnisstand dieser wertvollen Kulturrelikte erweitert.

Die geführte Wanderung in Gilsdorf gibt mit konkreten Beispielen einen einmaligen Einblick in dieses Feld der Forschung und schärft den Blick des Laien für die jahrtausendalte vielfältige Nutzungen einer Kulturlandschaft.

Begleiter: Jean-Michel Muller, Roger Schauls, Marc Schoellen

 

Es ist keine Anmeldung erforderlich

Date de publication: 07.02.2019
< Zurück