auto ofgas news
  • Print Friendly


„Tram, Bus à haut niveau de service“ (BHNS), Ausbau A31 an Alternativen derzou… Wéi geet et weider mat der Mobilitéit am Süde vum Land ?

De Mouvement Ecologique a seng Regional Süden lueden hier Memberen an op en internen Informatiouns- an Diskussiounsowend zum Thema: Tram, Bus à haut niveau de service“ (BHNS), Ausbau A31 an Alternativen derzou… Wéi geet et weider mat der Mobilitéit am Süde vum Land? de Mëttwoch, 27. Juni 2018 um 20.00 Auer Salle „Grand-Duc Jean“, Hôtel de ville Schifflange (av. de la Libération).

Das Mobilitätsthema steht ganz oben bei den Sorgen, die zahlreiche Menschen beschäftigen. Staus, lange Fahrzeiten oder aber Blechlawinen vor der Haustür prägen die Lebensqualität vieler Menschen negativ. Die Zunahme der Bevölkerung, eine disparate Entwicklung der Siedlungen, die räumliche Trennung wesentlicher Lebensfunktionen (Wohnen, Arbeiten, sich versorgen, Freizeit…) sowie die kontinuierliche Zunahme der Bevölkerung sind wichtige Auslöser der Mobilitätsprobleme.

Derzeit sind eine Reihe von Projekten in der Diskussion, welche sowohl innerhalb der Südregion als auch grenzüberschreitend mittelfristig selbst zu einer Lösung beitragen sollen. Ziel des Abends ist eine Abwägung zwischen den einzelnen Projekten anhand von fachlichen Argumenten zu erlauben.

In einer lockeren Atmosphäre soll ein Austausch zwischen Mitgliedern des Mouvement Ecologiqiue – also in einem internen Kreis – über eine Reihe von zur Diskussion stehenden Projekten stattfinden, bei welchen der Mouvement Ecologique bis dato noch nicht unbedingt Stellung bezogen hat:

  • Ist die Realisierung eines “Bus à haut niveau de service” (BHNS) auf eigener Trasse realistisch?
  • Was ist vom Konzept einer modernen Stadtbahn im Süden des Landes zu halten? Wie könnte eine Schnell-Tramverbindung mit der Stadt aussehen?
  • Was ist von der Idee des “Monorail” zwischen Luxemburg-Stadt und dem Süden zu halten?
  • Welche Verbesserungen bringen die Investitionen an der Eisenbahn-Infrastruktur (u.a. Bettemburg – Luxemburg, Peripheriebahnhöfe)?
  • Welche Funktion könnte ein kohärente(re)s Fahrradnetz haben? Welche Erwartungen sind an eine Schnellradweg zwischen Esch-Alzette und Luxemburg-Stadt verbunden?
  • Wie sieht es aus mit einer Busspur auf der Autobahn?
  • Welche Auswirkungen hätte der Ausbau der A31 auf französischer Seite auf das Luxemburger Autobahnnetz? Welche Alternativen gäbe es zum Ausbau der A31?
  • Was ist im Modu 2.0 betreffend die Verkehrsplanung im Süden vorgesehen?

Diese und andere Projekte sollen im Laufe des Abends besprochen werden.

In einer ersten Phase wird ein Verantwortlicher des Nachhaltigkeitsministeriums die Projekte aus Sicht des Ministeriums kurz vorstellen.

Daraufhin findet ein Austausch mit den TeilnehmerInnen des Abends sowie Verkehrsexperten statt.

 

 

 

Publication date: 30.05.2018
< Back