• Print Friendly


Sektorielle Pläne „Transport“ und „Geschützte Landschaften“: auf dem Weg zu einer nachhaltigen Landesplanung in Luxemburg?

Download(s)

Vor kurzem stellten die zuständigen Minister Jean-Marie Halsdorf, Lucien Lux und Claude Wiseler die seit langem erwarteten Vorentwürfe der sektoriellen Pläne „Transports“ sowie „Paysages“ vor. Diese sollen den mittel- und langfristigen politischen Rahmen für die Ausrichtung der Transportpolitik (sowohl öffentlicher Transport wie auch Individualverkehr) bzw. den großräumigen Schutz von Landschaften im Rahmen der Landesplanung darstellen.

Dabei geht es u.a. um eine Festlegung von Prioritäten, jedoch auch um Instrumente der konkreten Umsetzung. Diese und andere Aspekte werden im Rahmen einer öffentlichen Vorstellung seitens der zuständigen Fachbeamten der verschiedenen Ministerien vorgestellt. Nach der Vorstellung der sektoriellen Pläne ist Zeit vorgesehen für Fragen der TeilnehmerInnen. Die Veranstaltung schliesst ab bei einem “Patt”.

Der sektorielle Plan «Transport»

vorgestellt von
–       Frank Reimen (Transportministerium), Präsident der Arbeitsgruppe «sektorieller Plan Transport»,
–       Romain Diederich (Innen- und Landesplanungsministerium), Vize-Präsident der Arbeitsgruppe,
–       Maryse Scholtes (Bautenministerium), Mitglied der Arbeitsgruppe

Der sektorielle Plan «Geschützte Landschaften»

vorgestellt von
–       Frank Wolff (Umweltministerium), Präsident der Arbeitsgruppe «sektorieller Plan geschützte Landschaften»
–       Philippe Peters (Innenministerium), Vize-Präsident der Arbeitsgruppe

La présentation sera tenue an langue luxembourgeoise et une traduction simultanée en langue française sera assurée.

Date de publication: 25.11.2008
< Zurück