Niko Paech news
Wirtschaft
  • Print Friendly


Reduce! Wege zur „Postwachstumsökonomie“

so der Titel der rezenten Konferenz von Dr. Niko Paech, die vom Mouvement Ecologique gemeinsam mit zahlreichen Partnerorganisationen organisiert wurde. Sie reihte sich ein in eine Serie von Veranstaltungen zur Wachstumsthematik. Während in der vorherigen Veranstaltung Dr. Reinhard Loske (der übrigens rezent für seine Publikation zum Thema Wachstum mit dem Umweltbuchpreis 2016 ausgezeichnet wurde) und Dr. Harald Welzer vor allem die Verantwortung von politischen Entscheidungen in den Fokus rückten, verweist Niko Paech vor allem auf die Bedeutung individuellen Handelns. Alternative Lebensmodelle, so sein Credo, seien auch aus persönlicher Sicht für den Einzelnen von Vorteil. Niko Paech redet nicht von Konsumverzicht, sondern von Befreiung von Konsum, der uns Raum für andere Interessen / Bedürfnisse gibt.

Insofern waren die beiden Veranstaltungen komplementar, wobei die unterschiedlichen Herangehensweisen sicherlich bei den ZuhörerInnen auch unterschiedliche Zustimmung fanden. Die Antwort wird wohl eine Verbindung von beiden Modellen sein – d.h. an der Politik die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen und an jedem Einzelnen so konsequent wie möglich zu leben und „neue Lebensformen“ aufzuzeigen. Der Mouvement Ecologique seinerseits wird 2017 seine Ideen zur Wachstumsfrage vorlegen.

In den Downloads finden Sie:

  • Den Powerpoint-Vortrag von Niko Paech

Ebenso bei den Links

  • Einige Fotos der Veranstaltung
  • Die Video-Aufzeichnung vom Vortrag von Niko Paech
  • Die Video-Aufzeichnung der Veranstaltung mit Reinhard Loske und Harald Welzer

 

 

 

 

Publication date: 19.12.2016
< Back