Nachhaltige Entwicklung
  • Print Friendly


Mouvement Ecologique stellt „Mecoskop“ vor und analysiert Regierungsarbeit

Einen reellen Zukunftspakt für eine nachhaltige Entwicklung Luxemburgs schmieden!

Setzt die Regierung auch tatsächlich um, was sie im Regierungsprogramm im Bereich der nachhaltigen Entwicklung in Aussicht gestellt hat? Dies zu überprüfen, ist das Grundanliegen des “Mecoskop”, der in der vergangenen Legislaturperiode vom Mouvement Ecologique eingeführt wurde.

Die Bilanz des “Mecoskop” in Bezug auf die „Leistung“ der vorherigen Regierung war bekanntlich ernüchternd: die Mehrzahl der damals 99 im “Mecoskop” angeführten Maßnahmen in Sachen nachhaltiger Entwicklung wurden in deren Legislaturperiode nicht umgesetzt, eine ganze Reihe sogar nicht einmal angegangen.

Der Mouvement Ecologique erhielt ein sehr positives Feedback auf das “Mecoskop”, dies sowohl aus politischen Kreisen wie auch von interessierten BürgerInnen. Das internetgestützte Instrument erlaubt in der Tat, auf anschauliche Art und Weise darzulegen, inwiefern eine Regierung ihren eigenen Ansprüchen und den gegenüber den BürgerInnen gemachten Versprechen auch gerecht wird. Deshalb soll das “Mecoskop” ebenfalls die Arbeit der jetzigen Regierung begleiten.

Aus dem jetzigen Regierungsprogramm hat der Mouvement Ecologique 118 zentrale Versprechen im Bereich „nachhaltige Entwicklung“ zurückbehalten.

Es handelt sich dabei um Maßnahmen in folgenden Politikbereichen:

  • Nachhaltige Entwicklung
  • Demokratie
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Landesplanung
  • Wohnungsbau und Denkmalschutz
  • Gemeindepolitik
  • Natur- und Landschaftsschutz
  • Mobilität
  • Energiepolitik und Klimaschutz
  • Wirtschaft
  • Landwirtschaft
  • Umweltpolitik
  • Wasserwirtschaft
  • Gesundheitspolitik

Zur Visualisierung von deren Umsetzung in die Praxis dient jeweils eine Art Barometer der Umsetzung der Maßnahme im Laufe der Legislaturperiode. Das MECOSKOP wird selbstverständlich kontinuierlich aktualisiert.

 

Schauen Sie rein auf www.mecoskop.lu

Date de publication: 03.12.2014
< Zurück