• Print Friendly


Kéisecker-Info 1/2011

Download(s)

Editorial

Das Jahr 2010 endete zumindest in einem Dossier des Mouvement Ecologique mit einem Erfolg : das Agrarzentrum wird aller Voraussicht nach nicht in Pettingen / Mersch gebaut, sondern kommt nach Colmar-Berg. Dies nach der Zustimmung im dortigen Gemeinderat und nachdem die Promotoren diesen Standort ebenfalls als sinnvoll(er) anerkannten. Das Dossier zeigt, dass auch in Luxemburg Argumente noch ihre Gültigkeit haben  können…. vor allem dann, wenn sie an rechtliche Aktionsmöglichkeiten gebunden sind. Denn auch die Promotoren wussten, dass der Mouvement Ecologique, natur&ëmwelt sowie die Bürgerinitiative sich mit allen , also auch rechtlichen Mitteln gegen das Projekt stellen würden. An sich müssten vergleichbare Argumente auch für ein Projekt wie Livingen zählen… oder nicht?

2011 steht so manches andere bedeutsame Dossier an: vom genannten Dossier Livingen, der (neuen) Klimaschutzstrategie, der Reform des Naturschutzgesetzes… bis hin zu der erwünschten Stärkung und Reform der Umweltverwaltung. Darüber hinaus stehen die Gemeindewahlen ins Haus, und der Mouvement Ecologique und seine Regionalen werden – wie es bereits eine gute Tradition ist – ihr Bestes geben, um ihre Ideen für eine nachhaltige Entwicklung voran zu treiben.

Beeinflusst werden aber all jene Themen von der Frage, wie wir morgen leben wollen, welche Prioritäten wir setzen …. Und welches Wachstum wir anstreben! Insofern ist die Konferenz mit Prof. Dr. Niko Peach eine besonders spannende und wichtige Veranstaltung.

Aber auf jeden Fall: Das Engagement des Mouvement Ecologique ist nur möglich dank zahlreicher Mitglieder. Insofern: Herzlichen Dank, dass Sie uns auch 2011 treu bleiben!

 

 

Date de publication: 27.01.2011
< Zurück