• Print Friendly


Interessante Wanderung: Natierlech Bijouen am Uelzechtdall: De „Sonnebierg“ a moer Méiwisen

Am 22. Mai lud die Regionale Uelzechtdall zu einer landschaftlichen und naturkundlichen Wanderung im Alzettetal ein. Gut 40 Personen nahmen bei schönem Wetter an dieser anregenden Tour teil. Unter der Leitung von Jeannot Jacobs (Natur- und Forstverwaltung), Roger Schauls (Biologe) und Marc Schoellen (Historiker) erhielten die Teilnehmer einen anderen Blick auf die bemerkenswerten Schönheiten im Alzettetal. Die Landschaft des Tales bietet – trotz der stattgefundenen Urbanisierung – eine Reihe natürlicher Schätze: auf den Keuperböden der Hänge finden sich vielerorts Trocken- bzw. Halbtrockenrasen mit einer Vielzahl von z.T. sehr seltenen Pflanzenarten (u.a. Orchideen). Auch für Insekten stellen diese Gebiete wichtige Lebensräume dar. Doch: Sie sind bedroht durch Nährstoffeintrag und Verbuschung.

Beeindruckend war entsprechend das Naturreservat “Sonnebierg”, eine Wanderung auf dem ausgeschriebenen Weg lohnt sich allemal. Hoffnung gibt die Tatsache, dass es dank Biodiversitätsverträgen und der Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Naturschutz seltene Lebensräume, wie artenreiche Mähwiesen, erhalten werden können.

Dank des Wissens und des Geschicks der “Guides” erhielten die Teilnehmer leicht verständliche Erklärungen zur Landschaft, der Geologie und der Geschichte.

 

             

 

              

 

 

 

Erscheinungsdatum: 03.06.2019
Zurück