• Print Friendly


Hohe Erwartungen des Mouvement Ecologique an die zukünftigen Regierungsparteien

Im Vorfeld der Nationalwahlen hatte der Mouvement Ecologique sowohl ausführliche Anregungen in Form einer 80seitigen Broschüre herausgegeben, 9 Leitideen für die Entwicklung Luxemburgs definiert und eine Reihe sehr konkreter Instrumente für die Gestaltung Luxemburgs benannt. Zudem erfolgte eine Analyse der Wahlprogramme der verschiedenen Parteien aus Sicht der nachhaltigen Entwicklung.

Fakt ist, dass Parteien, die sich im Vorfeld der Wahlen am stärksten zu den natürlichen Lebensgrundlagen als Rahmen für die politischen Orientierungen bekannten und unser heutiges Gesellschaftsmodell am kritischsten hinterfragten, einen Stimmenzuwachs verzeichneten. Dies gilt vor allem für „Déi Gréng“ sowie in geringerem Ausmaß für „Déi Lénk“.

Dies zeigt nach Überzeugung des Mouvement Ecologique eindeutig auf, dass mehr und mehr BürgerInnen eine hohe Priorität auf den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen, die Biodversität sowie Themen des Allgemeinwohls und der Lebensqualität legen und den Klimaschutz als wesentliche Herausforderung ansehen.

Wir erwarten deshalb von den zukünftigen Regierungsparteien in aller Konsequenz, dass diesen Themen ein zentraler Stellenwert sowohl in der Ressorteinteilung sowie in den inhaltlichen Aussagen des Koalitionsabkommens eingeräumt wird.

 

  • Die detaillierten Forderungen in den Downloads

 

 

Date de publication: 17.10.2018
< Zurück