Energie – Klimaschutz
  • Print Friendly


Förderreglemente zur Renovierung von Altbauten: Haushalte mit weniger Einkommen nicht vergessen! Alternative: Energieeffizienz und Klimaschutz auch sozial ermöglichen!

Mitte September hat der Nachhaltigkeitsminister das überarbeitete Reglement betreffend die staatlichen Förderprogramme zur Renovierung von Altbauten und energetisch optimierten Neubauten vorgelegt.

Die staatliche Förderung ist grundsätzlich sinnvoll, erlaubt sie doch die Erhaltung / Schaffung von Arbeitsplätzen mit dem Klima- und Umweltschutz zu verknüpfen und gleichzeitig verbesserte Wohnbedingungen mit einer deutlichen Kosteneinsparung (geringerer Energieverbrauch) zu erreichen.

Nach Ansicht der Arbeitnehmerkammer sowie des Mouvement Ecologique besteht aber vor allem in einem Punkt ein erheblicher Nachholbedarf : auch und gerade Haushalte mit geringem Einkommen müssen in den Genuss dieser Vorteile kommen können.

In einer gemeinsamen Stellungnahme (siehe Anhang) unterbreiten sie Vorschläge in diesem Sinne.

 

Date de publication: 19.10.2012
< Zurück