Naturschutz Land- und Forstwirtschaft
  • Print Friendly


„A voller Bléi! Äre Gaart a Balkon: e Paradäis fir eis Beien.“

Der Mouvement Ecologique und das Oekozenter Pafendall starten in Zusammenarbeit mit Pflanzen-Fachgeschäften eine Neuauflage der Kampagne zum Erhalt der Honig- und Wildbienen.

Eine Liste mit „bienenfreundlichen Pflanzen“für Garten und Balkon sowie eine Liste von Gärtnereien, die diese Pflanzen auch anbieten, machen die Kampagne „A voller Bléi“ aus.

Das Überleben der Biene, ein für den Menschen unentbehrliches Nutztier, ist weltweit zunehmend bedroht. Massives Artensterben und steigender Biodiversitätverlust nehmen dramatische Ausmaße an. Gründe sind vor allem die Verwendung von Pestiziden und Milbenbefall, aber auch landwirtschaftliche Monokulturen, durch die die Bienen nicht mehr ausreichend Nahrung finden, sind problematisch.

Ziel der Kampagne „A voller Bléi“ ist es, jeden Garten- oder Balkonbesitzer auf die Bienenproblematik aufmerksam zu machen und gleichzeitig zum Mitmachen  anzuregen: In einem illustrierten Flyer werden von Experten ausgewählte Pflanzen als Balkon-Sets bzw. Gartenbeete empfohlen, die nicht nur schön aussehen, sondern auch zeitversetzt blühen und den Bienen und Insekten besonders viel Nektar und Pollen liefern.

Besonders attraktiv wird die Kampagne dadurch, dass sich in verschiedenen Regionen des Landes Gärtnereien bereit erklärt haben, eine Vielzahl der empfohlenen Pflanzen anzubieten und z.T. auch spezifisch zu kennzeichnen.

Sämtliche Adressen dieser Partnergeschäfte, die empfohlenen Pflanzenliste (mit Fotos und Angaben, welche Böden sie bevorzugen, wann sie blühen), der Flyer als PDF-Download sowie Literaturtipps zum Thema sind auf der Webseite des Mouvement Ecologique unter www.meco.lu/beien verfügbar.

Kontakt:
Mouvement Ecologique asbl
6, rue Vauban
L-2663 Luxembourg
Tel.: (+352) 43 90 30 – 1
christophe.murroccu@oeko.lu
www.meco.lu/beien

Date de publication: 29.04.2019
< Zurück